Bildersuche

Bilderupdates

Fotopositionen

Gästebuch

Bilder des Monats

Impressum

Links

Home



Seit Oktober 2011 ist die Nordwest-Landebahn in Frankfurt für den Flugverkehr freigegeben. Daher ergeben sich dort natürlich auch viele neue Foto- und Aussichtsmöglichkeiten.

Einige von Diesen Positionen möchte ich euch auf dieser Seite näher erläutern. Da ich selber noch nicht alle Punkte genau kenne, beschreibe ich euch die Stellen die mir bis jetzt bekannt sind. Sollten Neue dazu kommen werde ich Diese hinzufügen.

Leider gibt es dieses Mal keine Kartenansichten, da das Material nicht mehr aktuell ist.



Fotoposition 1 Der Erdhügel

Der bekannteste Aussichtspunkt an der Nordwest-Landebahn ist der Erdhügel. Da dieser Hügel höher liegt als der Zaun um die Landebahn herum braucht ihr daher auch keine Leiter. Sofern kein Ostwind ist könnt ihr hier die Flieger sehr schön direkt beim Touch-Down aufnehmen.

Die Flieger drehen am Ende der Bahn und kommen dann sehr nahe direkt am Zaun über den Taxiway wieder zurück (Weitwinkel!!). Ansonsten reichen für die Flieger auf der Landebahn 200mm aus. Herrscht Ostwind landen die Flieger natürlich von der anderen Seite und ihr bekommt sie schön beim ausrollen. Die Position eignet sich besonders morgens, da ihr dann die Sonne direkt im Rücken habt.

Zu finden ist die Position auch sehr leicht. Wie gewohnt fahrt ihr wie zur Aussichtsplattform der West-Startbahn über den Airportring. Nachdem sich dort (von der Autobahn kommend) die Straße von zweispurig auf einspurig verengt, kommt kurz darauf auf der rechten Seite eine Brücke die direkt über die Autobahn A3 führt (Okrifteler Straße Richtung Rüsselsheim/Kelsterbach). Nachdem ihr über die Brücke gefahren seit, seht ihr auch schon die Feuerwache (rotes Haus). Dort könnt ihr entweder am Straßenrand zwischen den Pollern parken oder ihr stellt euch in den Wendekreis (siehe Foto). Aber Achtung: Im Sommer und generell am Wochenende ist hier sehr viel Betrieb und nicht immer ist ein Parkplatz zu finden!!

Solltet ihr aus der anderen Richtung (von der Startbahn-West) kommen, fahrt ihr einfach den Airportring entlang bis ihr unter dem Tunnel des Taxiway durchgefahren seit und direkt danach biegt ihr links auf die oben genannte Brücke (Richtung Rüsselsheim/Kelsterbach) ab. Ziel erreicht!

Sofern ihr einen Parkplatz gefunden habt, geht einfach vor der Feuerwache rechts den Schotterweg hinunter immer Richtung Nordwest-Landebahn am grün abgedeckten Zaun entlang. Dahinter stehen die Übungsgeräte der Feuerwehr. Nach ca. 5 Gehminuten erreicht ihr dann auf der rechten Seite den Erdhügel. Meistens stehen dort auch schon viele Besucher und natürlich auch Spotter ;-)


Bilder...

...beim regulären Anflug


Bilder...

...bei Ostwind


Bilder...

...vom Taxiway



Fotoposition 2 Schotterweg

Ein paar Meter weiter vor dem Erdhügel am Ende des Feuerwehrgeländes (hier knickt der Schotterweg nach rechts ab) kann man sich auch schon positionieren. Allerdings wäre hier eine Leiter nicht schlecht.


Bilder...

...auf dem Schotterweg



Natürlich gibt es außer diesen zwei Positionen noch ein paar weitere wie z.B. den Anflug. Leider habe ich bisher noch keine Gelegenheit gefunden, Diese ausfindig zu machen.

Für die Spotter ohne Kamera: Es gibt noch zwei Stellen an welchen man sehr schön entlang der Nordwest-Landebahn spazieren gehen kann.

Fahrt wie oben erläutert bis zur Feuerwache und dann einfach der Straße nach durch den Mönchwaldtunnel durch und direkt dahinter befindet sich auf der rechten Seite wieder ein Parkplatz. Gegenüber führt ein Weg auf die andere Seite der Landebahn (abgesperrt durch eine Schranke!)

Oder ihr fahrt auch wieder an dieser Position vorbei und biegt am Ende der Okrifteler Straße bei der Ampel nach links Richtung Rüsselsheim ab. Fahrt dann ein wenig die Straße (B43) entlang. Bei gutem Wetter seht ihr nach kurzer Zeit schon viele Autos auf der linken Seite parken. Einfach dort wieder den Wegen zur Landebahn folgen.


Ich hoffe meine Beschreibungen konnten euch für euren nächsten Ausflug weiterhelfen!

Viel Spaß beim Spotten in Frankfurt!!! zuletzt aktualisiert im Februar 2012